Image from Google Jackets
Image from Coce

Das Rote Wien 1919-1934 : Ideen, Debatten, Praxis [ Wien Museums im MUSA, 30. April 2019 bis 19. Jänner 2020]

Contributor(s): Material type: TextTextLanguage: German Series: Sonderausstellung des Wien Museums ; 426Publisher: Basel : Birkhäuser, [2019]Description: 469 Seiten : 30 cmISBN:
  • 9783035619577
Subject(s): Genre/Form: DDC classification:
  • 320.80943613 23/ger
  • 363.5850943613 23/ger
Other classification:
  • 15.60
  • 21.72
  • 71.80
  • 71.83
  • 74.72
  • LL 21253
  • LL 21255
  • LL 21258
  • NQ 4072
  • NR 8268
  • 940 | 720 | 320
Online resources: Abstract: Die ersten freien Wahlen zum Wiener Gemeinderat bringen 1919 der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei die absolute Mehrheit. So beginnt ein international beachtetes Reformprojekt, das auf eine tiefgreifende Verbesserung der Lebensbedingungen in der Stadt und eine weitreichende Demokratisierung der Gesellschaft zielt. Zentrales Handlungsfeld wird die Wohnungsfrage. Auf der Grundlage von „Luxussteuern" werden bis 1934 mehr als 60.000 Wohnungen sowie zahlreiche Sozial-, Freizeit- und Kultureinrichtungen geschaffen. Die umfangreich illustrierte Publikation fragt nach historischen Voraussetzungen und Wirkungen, den internationalen Einflüssen und der Ausstrahlung nach Außen, nach dem Verhältnis von Ideologie und Pragmatismus sowie nach dem aktuellen Potenzial dieser dynamischen Stadtentwicklung im Zeichen der Moderne. (Quelle: https://www.degruyter.com/view/product/533023)
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
Holdings
Item type Current library Home library Shelving location Call number Status Date due Barcode
Buch Buch Wien Museum Modesammlung (Browse shelf(Opens below)) Available MB 19984
Buch Buch Wien Museum Wien Museum Magazin KAT 426/Archiv (Browse shelf(Opens below)) Eingeschränkt zugänglich Available (Eingeschränkt zugänglich) KAT 426/Archiv

Gedruckt bei: Holzhausen, Wolkersdorf

Enthält Literaturangaben

Der Katalog erscheint anläßlich der 426. Sonderausstellung des Wien Museums im MUSA, 30. April 2019 bis 19. Jänner 2020

Die ersten freien Wahlen zum Wiener Gemeinderat bringen 1919 der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei die absolute Mehrheit. So beginnt ein international beachtetes Reformprojekt, das auf eine tiefgreifende Verbesserung der Lebensbedingungen in der Stadt und eine weitreichende Demokratisierung der Gesellschaft zielt. Zentrales Handlungsfeld wird die Wohnungsfrage. Auf der Grundlage von „Luxussteuern" werden bis 1934 mehr als 60.000 Wohnungen sowie zahlreiche Sozial-, Freizeit- und Kultureinrichtungen geschaffen. Die umfangreich illustrierte Publikation fragt nach historischen Voraussetzungen und Wirkungen, den internationalen Einflüssen und der Ausstrahlung nach Außen, nach dem Verhältnis von Ideologie und Pragmatismus sowie nach dem aktuellen Potenzial dieser dynamischen Stadtentwicklung im Zeichen der Moderne. (Quelle: https://www.degruyter.com/view/product/533023)

There are no comments on this title.

to post a comment.

Powered by Koha